Opas Lust

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Anal

Opas LustObwohl Oma von Opas Wichserei oftmals genervt und vielfach auch peinlich berührt ist, erfreut der sich immer mehr an seiner ständig wachsenden Geilheit und wie er sie jetzt im Alter ausleben konnte. Was heißt da, sie kann sich das nicht erklären und noch weniger verstehen, wie sie immer sagt. Er braucht das eben und nutzt jede Gelegenheit um sich diese geile Lust zu verschaffen. Was ist schöner als ausgiebiges Wichsen?Wenn die Oma nicht mehr will, kein Interesse mehr an gemeinsamen Wichs- und Fickspielchen zeigt, es bei ihm aber immer noch juckt und von Jahr zu Jahr sogar verrückter wird. Soll er es sich durch die Rippen schwitzen?Auch wenn der alte Lümmel nicht mehr richtig fest wird, so bäumt er sich doch kurz vor dem Abgang noch ganz gehörig auf.Das ist doch immer wieder schön und ein köstlicher Genuß wenn das Säftchen kommt. Da zittern die alten Lenden von Opa und er könnte vor Lust zerschmelzen.Warum soll man auf so herrliche, wohltuende Gefühle verzichten?Soll sie sich doch mit der ollen Schlabbertasche Hertha darüber austauschen, wie wir so unser Geschlechtsleben gestalten, dann weiß es bald das ganze Haus. Aber sie wird sich wundern, was ihr die Alte so auftischt – die Wahrheit traut die sich bestimmt nicht zu sagen.Opa hat nämlich mit Richard, der nur zwei Jahre jünger ist, längst ein wunderbare Wichsgemeinschaft gebildet. Geilheit im Verein ausleben ist nämlich mehrfach schön!Der hat die Probleme mit seiner Hertha auch schon länger, so kann man sich täuschen. Seine Alte findet er zwar mit ihrem dicken Arsch und den in letzter Zeit immer voller gewordenen Hängetitten irre geil, doch die hat die Libido schon lange an den Nagel gehängt. Dabei tut das Weib so als würde sie wie früher noch regelmäßig rangenommen. Drauf gekommen, canlı bahis şirketleri dass Richard auch unbändig vor sich hin wichst und das Internet zum aufgeilen benutzt bin ich durch einen Zufall.Bei meinen Besuchen in diversen Foren fiel eines Tages ein mir sehr bekannter Gegenstand im Hintergrund eines gesichtslosen wichsenden Seniors auf. Dabei hatte ich mir schon oft vorgestellt wie es denn wäre, wenn ich feststellen würde das einer meiner Nachbarn sich so wie ich auf Sexseiten rumtreibt und sich mehr an Schwänzen als an Fotzen aufgeilt.Ich war mir ziemlich sicher, das konnte nur mein alter Nachbar Richard sein und der war also genau so ein schwanzgeiler Bock wie ich. Der guckte sich meistens richtig mollige ältere Rentnerpaare beim Ficken an und stöhnte ganz furchtbar geil dazu. Nur deswegen bin ich auf seiner Seite hängen geblieben, weil mich sowas auch anmacht.Kurzerhand sprach ich ihn bei passender Gelegenheit direkt darauf an und ich hatte das Gefühl er hatte nur gewartet, das einer den Anfang machte.Er forderte mich wenig später auf rüber zu kommen, wo wir beim ersten Mal richtiggehend übereinander herfielen, uns gegenseitig fast brutal schnell unsere alten wichsgierigen Pimmel bearbeiteten, die Schwänze ablutschten, in die Säcke bissen und uns ganz gewaltig gröhlend anssafteten.Und er war sehr gut, bei späteren Treffen verwöhnte er mein Arschloch mit seinen spitzen Fingern, da hätt ich die Oma lange drum betteln können. Er leckte dann auch sehr gefühlvoll an meinen Eiern rum und massierte meine Eichel wie ich es noch nie erfahren hatte. Er betrillerte mit flinker Zungenspitze mein Vorhautbändchen und züngelte sogar in meinem Pissloch rum, so dass ich die Englein im Himmel singen hörte. Von hinten, kniend abgemolken zu canlı kaçak iddaa werden war sein Lieblingswunsch, den ich ihm mit großer Emsigkeit und Ausdauer geilgierig erfüllte. Jedenfalls seufzten und stöhnten wir beide um die Wette, genossen die geilen Gefühle, die uns die beiden Omas nicht mehr geben wollten oder konnten.Bis zu jenem Tag, als uns die Hertha dabei erwischte, sie war früher als erwartet zurück gekommen, stürmte ins Schlafzimmer und schrie uns an: “Ihr alten Schweine, macht euch sofort aus meinem Schlafzimmer, so eine verdammte Sauerei!”Wir versuchten vergebens sie zu beruhigen und wollten ihr erklären, dass das doch nur Freikörperkulturübungen für den nächten Sommer wären.”Denkt ihr ne alte Frau ist blöd!” kam zurück.Zugegeben, es war ziemlich eindeutig, wir beide völlig nackt mit halberegierten Pimmeln, vor dem mehrteiligen Spiegel ihrer geliebten Frisierkommode. Wir müssen wohl so in der Selbstbeobachtung unserer juckenden Opaschwänze versunken gewesen sein, dass keiner von uns hörte als die Haustür knarrte.Seitdem gehts aber mit entsprechender Vorsicht bei mir weiter. Wir wollen ja nicht erneut entdeckt werden, denn es wäre auch von meiner Holden wohl kein Verständnis zu erwarten.Mit der Begründung, dass ich dem Richard Nachhilfe am Computer gebe, gab’s erstmal eine plausible Erklärung. Dabei könnte ich von ihm noch was lernen. Der kennt Seiten, oh man oh man, da greif ich öfter an seine und er an meine Hose! Wir haben festgestellt wie schön es auch sein kann sich ziemlich unauffällig durch die Hose gegenseitig am halbsteifen Gemächte rum zu fummeln und den Lümmel in Stimmung zu halten.Richard hat einen sehr schönen Vorhautschwanz, der mich an den meiner Jugenzeit erinnert. Knöpfe ich ihm seinen Hosenstall auf, canlı kaçak bahis ziehe die alte geile Pelle richtig lang und zwirbele schneller am Vorhäutchen rum grunzt und schnauft er wie ein alter Eber.Mit einem geilgierigen Wichskumpel gemeinsam Pornos ansehen macht doch schöne Gefühle. Mit geschwollenen Eiern stimulieren wir unsere alten Schwänze und spritzen bei den aufregendsten Szenen genußvoll ab. Das heißt, es spritzt nicht mehr so richtig, sondern läuft aus der Eichel langsam pulsierend am Schwanz runter, aber es juckt noch genauso fantastisch wie früher. So ein absabbernder Anblick kann noch geiler machen als wenn die Soße wie früher schnell heraus geschleudert wurde.Langsame und lange Wichsbewegungen, Eier kraulen und sanftes Schaukeln unserer alten wüst behaarten Hängesäcke, Eicheln küssen und am Bändchen lecken können einander so herrlich aufgeilen, wobei wir beide dabei immer leise vor uns hin stöhnen!Aus Vorsicht erwischt zu werden ließen wir öfter unsere Klamotten an und fanden auch daran zunehmend Gefallen. Was ist es doch für ein saugeiles Bild, wenn mit halb runtergelassener Hose bei leicht gebückter Haltung ein dicker grauhaariger Sack vor einem baumelt. Und Richard sagt dann: ” Massier mir schön den Beutel von hinten und steck mir einen Finger ins Arschloch – das brauch’ ich, die Hertha macht das nicht!”Und er keucht und zittert mit seinen welken spacken Lenden: “Ohhhhh, ist das schön, und nun beiß mir in den Rentnersack und lutsch’ an meinen Klöten!”So geht das meistens ziemlich lange und wir bedienen uns voller Freude abwechsend. Sind aber auch schnell in der Lage, sobald die Oma draußen vor der Tür rumort unsere Hosen hoch zu ziehen und sitzten wieder unverfänglich vorm PC.Wie oft ist mir bei diesen Spielchen, wie in der Jugendzeit, dann kurz zuvor spontan einer abgegangen. Ich hab’s einfach in die Hose laufen lassen. Soll doch Oma sehen wie nötig ich das noch habe.”Was meinst du, Richard, wird deine Hertha meiner Alten die Wahrheit erzählen, wie sie uns erwischt hat?”

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın