13. Teil Angie und der nette Neger von nebenan.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

13. Teil Angie und der nette Neger von nebenan.Während Angelika James schwarzen Hengstschwanz mit Händen, Mund, Zunge und Ihren Lippen bearbeitete behielt sie ständig Blickkontakt zu ihm. Sie schaute ihn verliebt, nein ich möchte eher sagen erhaben und triumphierend an. Zufrieden und sichtlich erleichtert ließ James seinen Kopf in die Kissen versinken. Angelika lächelte mich an und stand auf. Langsam kam sie zu mir rüber und setzte sich auf meinen Schoß. Sie nahm meine rechte Hand und führe diese zu Ihrer Muschi. Mein Gott war Angelika nass, sie war pitschnass. Was richtet dieser Negerschwanz mit meiner süßen Ehefrau an dass sie so erregt ist? Angelika nahm nun meinen Kopf und hielt ihn mit ihren Händen fest. Sie küsste mich mit ihren samenverschmierten Lippen. Als sie ihren Mund für einen Zungenkuss öffnete lief James Sperma aus ihren Mundwinkeln heraus. Er mußte Unmengen von fruchtbarem Negersperma in ihren Mund gespritzt haben. Ich versuchte meinen Kopf abzuwenden, aber sie hielt mich fest und ihre Zunge drang in meinen Mund. Ich ergab mich nun völlig Angelikas Zwängen und erwiederte ihre Zungenküsse. Mit ihrer Zunge schaufelte sie nun James Sperma in meinen Mund. Ich verspürte einen leicht salzigen aber für mich nicht unangenehmen Geschmack. Geilheit nahm nun Besitz von meinem Körper. Angelika und ich spielten nun ausgiebig mit James Sperma. Mal saugte Angelika meinen samengefüllten Mund aus, dann wieder ich ihren Mund. Mittlerweile waren unsere Münder und unsere Gesichter total nass und verschmiert. Wir schauten uns verliebt tief in die Augen und schluckten wie auf Kommando gleichzeitig James Samen herunter. James schaute zu uns herüber lächelte uns zufrieden und selbstgefällig an. „ Man was edirne escort seid ihre beiden doch geil und versaut. Ich habe ja schon mehrere weiße Ehepaare kennengelernt, aber keines war so versaut wie ihr“. Angelika lächelte mich an und schaute dann zu James rüber: „ In Sachen geiler Sex bin ich ein Naturtalent. Frage mal meinen geliebten Ehemann. Mein Lieblings Dessert sind seit kurzem große Schokoriegel mit ganz viel Sahne“. Sie gab mir einen zärtlichen Zungenkuss „ oder was meinst du Uwe“. Ich lächelte sie an und nickte nur. „Na, wenn weiter nichts ist, dann soll es daran ja nicht mangeln“ erklärte James. Wir drei schauten uns an und lachten. Ich erwiderte: „ Pass du man mal auf, dass Angelika dich eines Tages nicht mal richtig fertig macht“. „ Mal abwarten, zur Not habe ich noch ein paar schwarze Freunde die nur darauf warten eine so geile Ehehure wie Angelika zu ficken und dann wollen wir mal sehen, wer wen fertig macht. Ich verspreche dir, wenn wir dann mit deiner Ehehure fertig sind, dann kann sie erstmal die nächsten Tage nicht laufen. Ich habe mit euch in nächster Zukunft noch ganz viele geile Sachen vor“ entgegnete James in lachender Weise. „ Angelika wird meine verheiratet, schwanzgeile Negerhure werden. Sie ist wirklich gut und sie sieht nicht nur so unschuldig, sexy und fantastisch aus, sie ist auch noch richtig geil und unersättlich im Bett.“ sagte er. Angelika lächelte ihn an und säuselte: „ Warte erst mal die heutige Nacht ab, ich kann es jedenfalls kaum erwarten deinen schwarzen Hengstschwanz tief in meiner geilen weißen verheirateten Vötzchen zu spüren, und deine Freunde brauche ich nicht. Ich bin doch eine treue Ehfrau. Wir drei werden eine lange schöne Nacht haben.“Angelika escort edirne kam zu mir rüber und küsste mich ganz zärtlich. „ Uwe, würdest du bitte den Grill anmachen, ich werde mit James zusammen das Essen vorbereiten. Wir werden gemeinsam ein schönes Essen genießen und einen guten Tropfen trinken bevor wir die geilste Nacht unserer Ehe erleben werden.“ Ich ging hinaus auf die Terrasse und kümmerte mich um den Grill, während Angelika und James den Tisch decktendas das Essen vorbereiteten. Der Grill stand auf dem Patio direkt vor dem Küchen- und Wohnzimmerfenster. Ich hatte also die zwei ständig in meinem Blickfeld.Ständig berührten sich die zwei. Ihre Lippen hingen aneinander. Während ich nun mit dem Grillgut beschäftigt war konnte ich zusehen wie meine geliebte Ehefrau von ihrem schwarzen Liebhaber für den nächsten Liebesakt vorbereitet und aufgegeilt wurde. In mir kam wieder dieses gewohnte Gefühl der Angst, Eifersucht und zugleich diese ungewohnte Geilheit hoch. Angelika und James küssten sich wild und leidenschaftlich, ihre Zungen begangen wie wild zu tanzen. James Zunge verschwand komplett in Angelikas Mundhöhle. Plötzlich hob James meine über alles geliebte Ehefrau auf unseren Esstisch und setzte sie genau dort ab, wo ich immer meine Mahlzeiten eingenommen hatte. Angelika spreizte sofort ihre Schenkel und ließ sich von James mit zwei Fingern ficken während sich noch immer hingebungsvoll und leidenschaftlich küssten. Angelikas schöne festen Schamlippen waren mächtig angeschwollen. Sie luden ihren schwarzen Lover regelrecht zum Ficken ein. Ich fühlte mich in diesem Moment so hilflos und alleingelassen. Meine über alles geliebte und hübsche Angelika wollte sich nun ganz offensichtlich edirne escort bayan auf meinem Essplatz von ihrem wilden schwarzen Hengst ficken lassen. Dann begann James ihre schon steifen und harten Brustwarzen mit den Fingern zu verwöhnen, Angelika stöhnte nun laut auf. Er hatte zu einer enormen Größe gefummelt. Jetzt waren sie hart und standen weit weg. Ich wusste, sie war dadurch noch geiler geworden. Ihr Verstand war nun komplett ausgeschaltet. Dann fuhr sie fort. „Ja, mein schwarzer Hengst hol dir beide Titten raus und saug dran rum.“ Angelika drehte nun leicht ihren Kopf und unsere Blicke trafen sich. In meinem Gesicht konnte sie vermutlich pures Entsetzen und Eifersucht erkennen. Sie wechselte kurz einige Worte (welche ich leider nicht verstehen) mit James. Beide ließen nun voneinander ab. James deckte nun weiter den Tisch und Angelika kam nun mit ihren freigelegten steifen Titten zu mir auf die Terrasse. Sie nahm mich in dem Arm und küsste mich genauso hingebungsvoll und leidenschaftlich wie gerade eben Ihren schwarzen Lover geküsst hatte. Angelika lächelte mich verführerisch an und hauchte mit Ihrer sexy Stimme: „ Uwe, Ich will dich doch nicht vernachlässigen Du bist doch mein geliebter Ehemann“. Mit ihrer rechten Hand wichste sich nun meinen halbsteifen Schwanz. „ Na mein Süßer, das was du gerade eben gesehen hast, hat dir wohl gefallen, oder ??? „ An James gerichtet rief sie in die Küche hinein: „ James, Uwe hat sich an uns zwei ganz schön aufgegeilt, schein Schwanz ist schon hart“. Beide lachten und Angelika küsste mich.Das Essen war nun soweit fertig, und wir begaben uns ins Esszimmer und speisten sehr lange und ausgiebig. Wir drei unterhielten uns sehr angeregt und ausgiebig, so als würden wir uns schon sehr gut und sehr lange kennen. James erzählte uns von seiner Zeit als GI in Deutschland, von seiner geschiedenen Ehe mit seiner deutschen Frau und von seinen Erfahrungen die er mit weißen Ehepaaren gemacht hat.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın